Wintersemester 2017/2018

Termin und Ort der Vorlesungen entnehmen Sie bitte TUMonline

Prüfungsausschuss Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften
Vorsitzende: Prof. C.C. Schön 

Bitte melden bei:
Ulrike Utans-Schneitz
Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung
Liesel-Beckmann-Str. 2
Mo, Mi, Do 10:00 - 12:00 Uhr oder nach Vereinbarung
Tel.: 08161 71-5226
EMail: utansschneitz[at]tum.de


Lehrangebot für Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften:

Landnutzung in den Tropen und Subtropen
Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften (5. Sem.)
Wahlpflichtfach; Ringvorlesung
4 SWS; 5 ECTS
Mohler V, Pfadenhauer J, Weber M, Schad P, Völkel J, Bernhardt H


Lehrangebot für Master Agrarwissenschaften / Horticultural Science:

Herausforderungen an die Agrarwissenschaften
Master Agrarwissenschaften (1. Sem.)
Pflichtfach; Wahlmodul für Masterstudiengänge anderer Studienfakultäten am WZW; Ringvorlesung
4SWS; 5 ECTS
Hückelhoven R, Windisch W, Schmidhalter U, Sauer J, Pahl H, Schön CC

Methodenkompetenz Agrarwissenschaften (Agrobiowissenschaften Tier und Pflanze)
Master Agrarwissenschaften (1. Sem.)
Pflichtfach; Ringvorlesung
4 SWS; 5 ECTS
Fries HR, Hückelhoven R, Schnieke A, Bauer E, Flisikowski K

Inhalte der Vorlesung (Teil der Ringvorlesung):

  • Genomik von Nutzpflanzen und -tieren
  • Open Source Software


Marker-gestützte Selektion  

Master Agrarwissenschaften (3. Sem.)
Wahlpflichtmodul Masterstudiengang Agrobiowissenschaften Pflanze / Wahlmodul für Masterstudiengänge anderer Studienfakultäten am WZW, Vorlesung
4 SWS; 5 ECTS
Schön CC

Inhalte der Vorlesung:

  • Technische und genetische Prinzipien molekularer Marker
  • Erstellung genetischer und physikalischer Karten
  • Theoretische Grundlagen und experimentelle Beispiele zur QTL- und Assoziationskartierung
  • Theoretische Grundlagen und experimentelle Ergebnisse zur marker-gestützten Selektion


Crop Breeding 

Master Horticultural Sciences
Wahlpflichtmodul, Vorlesung
4 SWS; 6 ECTS
Unterrichtssprache: Englisch
Schön CC

Inhalte der Vorlesung:

  • Quantitative genetic parameters like variance components, heritability, phenotypic and genotypic correlations
  • Breeding strategies and optimal allocation of resources
  • Experimental designs relevant for plant breeding and their respective dimensions
  • Optimal breeding schemes with examples from crop breeding
  • Specific characteristics of different breeding categories (line-, population-, clone- and hybrid breeding)
  • Importance of native biodiversity for plant breeding
  • Practical examples of genome-based breeding


Seminar für Pflanzenzüchtung

Master Agrarwissenschaften (1./2./3. Sem.)
Zusatzfach
Schön, CC, Utans-Schneitz U
Unterrichtssprache: Englisch
Vorträge zu aktuellen Forschungsprojekten


Lehrangebot für Bachelor /Master Biologie und/oder Molekulare Biotechnologie:

Molekulare Pflanzenzüchtung

Master Biologie/Bachelor Molekulare Biotechnologie (5. Sem.)
Wahlpflichtfach/Pflichtfach; Vorlesung
2 SWS; 3 ECTS
Bauer E

Inhalte der Vorlesung:

  • Grundlagen der Pflanzengenetik (klassisch und molekular)
  • Molekulare Marker
  • Gen- und Genomkartierung (monogene und polygene Merkmale, physikalische Kartierung, Genomsequenzierung)
  • Methoden Forward und Reverse Genetics (kartengestützte Klonierung, Charakterisierung von Mutanten, Genisolierung, Funktionsanalyse)


Forschungspraktika und Forschungsprojekte:

Der Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung bietet Forschungspraktika (6 Wochen) und Forschungsprojekten (3 Wochen) im Bereich Agrobiowissenschaften an. Für Themen und weitere Details wenden Sie sich bitte an utansschneitz[at]tum.de.

Forschungsprojekt Agrobiowissenschaften Pflanze
Master Agrarbiowissenschaften (1./2./3. Sem.)
4 SWS; 5 ECTS

Forschungspraktikum Agrobiowissenschaften Pflanze
Master Agrarwissenschaften (1./2./3. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS

Forschungspraktikum Computeranwendungen in der Hochdurchsatz-Biologie
Master Agrarwissenschaften / Horticultural Sciences  / Biology (1./2./3. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS

Forschungspraktikum Molekulare Pflanzenzüchtung
Master Biologie / Bachelor Molekulare Biotechnologie (5./6. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS