Sommersemester 2019

Termin und Ort der Vorlesungen entnehmen Sie bitte TUMonline

Prüfungsausschuss Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften
Vorsitzende: Prof. C.C. Schön

Ansprechpartner:
Dr. Ulrike Utans-Schneitz
Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung
Liesel-Beckmann-Str. 2 
Mo, Mi, Do 10:00 - 12:00 Uhr
Tel.: 08161 71-5226
EMail: utansschneitz[at]tum.de

Lehrangebot für Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Phytopathologie und Pflanzenzüchtung
Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften 4. Sem.
Pflichtfach; Vorlesung
6 SWS; 7 ECTS
Hückelhoven R, Hausladen J, Schön CC

Inhalte der Vorlesung Phytopathologie:

  • Erkennung und Diagnose von Pflanzenkrankheiten, Krankheitssymptomatik, Systematik der Erreger
  • Pflanzenbauliche Maßnahmen zur Gesunderhaltung von Pflanzen
  • Grundlagen eines nachhaltigen, umweltverträglichen Pflanzenschutzes

Inhalte der Vorlesung Pflanzenzüchtung:

  • Biologische und genetische Grundlagen der Pflanzenzüchtung
  • Zuchtziele
  • Bedeutung der Biodiversität
  • Grundlegende züchterische Methoden
  • Wichtige Züchtungskategorien
  • Sortenzulassung und Sortenschutz

Spezielle Pflanzenzüchtung
Bachelor Agrar- und Gartenbauwissenschaften 6. Sem.
Wahlmodul; Vorlesung
4 SWS; 5 ECTS
Schön CC, Avramova V

Inhalte der Vorlesung:

  • Vertieftes Verständnis genetischer Phänomene wie z.B. Heterosis, Kopplung, Brauchbarkeit, Genotyp-Umwelt-Interaktion
  • Einführung der für Züchtung und Selektionstheorie maßgeblichen quantitativ genetischen Parameter
  • Spezifische Eigenschaften verschiedener Züchtungskategorien (Linien-, Populations-, Klon, Hybridzüchtung)
  • Genetische Ressourcen
  • Molekulare Methoden zur marker-gestützten Selektion, Grüne Gentechnik
  • Praxisdemonstrationen

Lehrangebot für Master-Studiengänge

Molekulargenetik von Nutzpflanzen
Master Agrarwissenschaften
Wahlpflichtfach, Vorlesung mit Übung
4 SWS; 5 ECTS
Bauer E

Inhalte der Vorlesung/Übung:

  • Gen- und Genomkartierung (monogene und polygene Merkmale, physikalische Kartierung, Genomsequenzierung)
  • Methoden forward und Reverse Genetics (kartengestützte Klonierung, Charakterisierung von Mutanten, Genisolierung, Funktionsanalyse)
  • Übungen im Labor (PCR, Gelelektrophorese, Klonierung, Plasmidisolierung, Sequenzierung) Molekulargenetik von Nutzpflanzen


Quantitative Genetik und Selektion
Master Agrarwissenschaften 2. Sem., Master Biologie, Bachelor Molekulare Biotechnologie, Master Horticultural Sciences
Wahlmodul, Vorlesung mit Übungen
4 SWS; 5 ECTS
Schön CC, Mayer M

Inhalte der Vorlesung:

  • Populationsgenetik (Genetische Zusammensetzung von Populationen, Natürliche Selektion und Mutation)
  • Quantitative Genetik: Inzucht und Heterosis, Epistasie, phänotypische und genotypische Varianzen, Ähnlichkeit zwischen Verwandten, Heritabilität, Genotyp-Umwelt Interaktion
  • Selektionstheorie: Berechnung des Selektionserfolgs, Optimierung von Zuchtprogrammen


Pflanzenzüchtung und Versuchswesen
Master Agrarsystemwissenschaften
Wahlmodul, Vorlesung mit Exkursionen
4 SWS; 5 ECTS
Mohler V, Schön CC

Inhalte der Vorlesung:

  • Kenngrößen der Pflanzenzüchtung (z. B. Heritabilität, phänotypische und genotypische Korrelation)
  • Strategien für Zuchtprogramme wichtiger Kulturarten (z. B. Mais, Weizen, Gerste, Kartoffel)
  • Versuchsdesigns, optimale Dimensionierung und Auswertung
  • Züchtungskategorien (Linien-, Populations-, Klon- und Hybridzüchtung)                                                
  • Bedeutung nativer Biodiversität für die Pflanzenzüchtung
  • genomische Verfahren
  • Sortenschutz, Sortenzulassung

Seminar für Pflanzenzüchtung

Master Agrarwissenschaften (1./2./3. Sem.)
Zusatzfach
Schön CC, Utans-Schneitz U
Unterrichtssprache: Englisch

  • Vorträge zu aktuellen Forschungsprojekten

Forschungspraktika und Forschungsprojekte:

Der Lehrstuhl für Pflanzenzüchtung bietet Forschungspraktika (6 Wochen) und Forschungsprojekte (3 Wochen) an. Für Themen und weitere Details wenden Sie sich bitte an utansschneitz[at]tum.de.

Forschungsprojekt Agrobiowissenschaften Pflanze
Master Agrarbiowissenschaften (1./2./3. Sem.)
4 SWS; 5 ECTS
Forschungspraktikum Agrobiowissenschaften Pflanze
Master Agrarwissenschaften (1./2./3. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS
Forschungspraktikum Computeranwendungen in der Hochdurchsatz-Biologie
Master Agrarwissenschaften / Horticultural Sciences (1./2./3. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS
Forschungspraktikum Molekulare Pflanzenzüchtung
Master Biologie / Horticultural Sciences / Bachelor Molekulare Biotechnologie (5./6. Sem.)
10 SWS; 10 ECTS

 

Aktuelle Themen:

Forschungspraktikum
Vergleichende molekulare Charakterisierung von Kandidatengenen innerhalb identifizierter QTL-Regionen

Vergleich von Sequenzen und evtl. Expressionsniveaus in ausgewählten Maislinien des Untersuchungspanels. Arbeiten im Labor umfassen u.a.: DNA Extraktion, (evtl. RNA Extraktion), Klonierung, PCR, Sequenzierung, (evtl. Bestimmung von Transkriptionsraten mittels Q-PCR). Ansprechpartner manfred.mayer[at]tum.de

Das Forschungspraktikum/-projekt kann auch semesterbegleitend durchgeführt werden. Das Thema könnte bei Bedarf auch auf ein Forschungsprojekt (3 Wochen) gekürzt werden.

Forschungspraktikum
Kältetoleranz in Mais

Phänotypische Untersuchung von kontrastierenden Genotypen in einer QTL Region + evtl. Sequenzierung
Ansprechpartner manfred.mayer[at]tum.de