Mais

Genetische Analyse komplexer Eigenschaften: Hauptkomponenten der Trockentoleranz und wachstumsbezogener Merkmale in Mais

Bearbeiter: Svenja Rademacher, Eva Bauer, Chris-Carolin Schön
Laufzeit: 01.07.2011 - 30.06.2015
Projektpartner: Sonderforschungsbereich SFB924 "Molekulare Mechanismen der Ertragsbildung und Ertragssicherung bei Pflanzen" (http://www.sfb924.wzw.tum.de)
Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft
(DFG)

Projektbeschreibung:

Trockenheit hat einen großen Einfluss auf die Produktivität von Pflanzen. Die genetischen Mechanismen, die der Trockentoleranz zu Grunde liegen sind jedoch weitgehend unbekannt, vor allem auf Grund der Komplexität dieser Eigenschaft, in die viele Gene verwickelt sind. Das Hauptziel dieses Projektes ist die Identifizierung und Charakterisierung von Genen, die an der Reaktion auf Trockenstress beteiligt sind. Hierzu nutzen wir eine Mais-Introgressionsbibliothek, die aus der Kreuzung einer dent-Linie als rekurrenter Elter und einer flint-Linie als Donor generiert wurde und aus 89 Introgressionslinien besteht. Die Introgressionslinien werden in Feldversuchen und in einem Rain-out-shelter hinsichtlich Trockentoleranz und anderer wachstumsbezogener Merkmale phänotypisiert. Ausgewählte genomische Bereiche selektierter Linien sollen mit Hilfe von next generation sequencing analysiert werden. Kandidaten-Gene sollen dann hinsichtlich natürlicher Variation in verschiedenen Maislinien untersucht werden. Außerdem soll die Expression von Kandidaten-Genen im Detail analysiert werden und eine funktionelle Charakterisierung der Gene vorgenommen werden. Zusätzlich sollen Mais-Homologe zu Trockenstress-assoziierten Genen aus anderen Pflanzenarten identifiziert werden und hinsichtlich allelischer Variation in Donor und rekurrentem Elter der Introgressionsbibliothek untersucht werden.